Zeigt alle 19 Ergebnisse

Mundschutz, Mundmaske, Behelfsmaske bei WeDiY kaufen

Die hier angebotenen Handmade Masken sind sogenannte Community-Masken (DIY-Maske; Behelfs-Mund-Nasen-Masken) und dienen lediglich als Behelfsmasken. Es handelt sich hierbei nicht um eine Mundschutzmaske oder Atemschutzmaske. Die Masken werden von unseren Mitgliedern in Eigenherstellung handgefertigt aus handelsüblichen Stoffen selbstgemacht, genäht und für die Verwendung im Alltag zum Verkauf angeboten.

Wie kann man sich gegen Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19) schützen?

Es gibt leider zurzeit noch keinen wirksamen Impfstoff gegen Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19). Die einzige Schutzmaßnahme, die man gegen eine Infektion ergreifen kann, ist daher die Abwehr der Viren. Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19) wird, wie die Grippe, über Tröpfchen übertragen. Es gilt daher besonders die Atemwege, aber auch die Augen und die Haut entsprechend zu schützen. So bietet das Tragen entsprechend geeigneter Community-Masken, DIY-Maske; Behelfs-Mund-Nasen-Maske zwar keinen hundertprozentigen Schutz, das Risiko einer Infektion kann aber vermindert werden.

Eignen sich alle Masken zur Vorbeugung?

NEIN
Atemschutzmasken, die zur Vorbeugung gegen Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19) eingesetzt werden sollen, müssen mindestens den Filterstandard FFP1 nach Norm EN 149:2001-10 erfüllen. Nur in diesem Fall ist gewährleistet, dass die Maske über die ausreichende Filterleistung verfügt. Normale OP- oder Atemschutzmasken sowie Community-Masken, DIY-Maske; Behelfs-Mund-Nasen-Masken bieten keinen ausreichenden Schutz gegen die SARS-Viren.

Community-Masken wie Handmade DIY-Maske; Behelfs-Mund-Nasen-Masken sind Masken ohne Angaben zu Filterstandards zur Vorbeugung gegen Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19).
Durch das Tragen können Geschwindigkeit des Atemstroms oder Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduziert werden und die Masken können das Bewusstsein für „social distancing“ sowie gesundheitsbezogenen achtsamen Umgang mit sich und anderen unterstützen. „Community-Masken“ oder „DIY-Masken“ sind im weitesten Sinne Masken, die (z.B. in Eigenherstellung auf Basis von Anleitungen aus dem Internet) aus handelsüblichen Stoffen genäht und im Alltag getragen werden. Deshalb dürfen diese Masken nicht als Medizinprodukte oder Gegenstände persönlicher Schutzausrüstung in Verkehr gebracht und nicht mit entsprechenden Leistungen oder Schutzwirkungen Verkauft werden.

Träger der beschriebenen „Community-Masken“ können sich nicht darauf verlassen, dass diese sie oder andere vor einer Übertragung von SARS-CoV-2 schützen, da für diese Masken keine entsprechende Schutzwirkung nachgewiesen wurde.