Nazar Schmuck kaufen

Nazar Boncuk – Glasschmuck gegen den bösen Blick

Die klassischen Nazar Boncugu sind blaue bis dunkelblaue Glasperlen, aus unterschiedlichen Glassorten. Sie werden einzeln oder gemeinsam mit Edelmetallen wie Gold und Silber, zu atemberaubenden Juwelen verarbeitet. Darüber hinaus wird aus dem Nazar-Glas Modeschmuck, Glasschmuck und andere Geschenk- bzw. Dekorationsartikel und Accessoires hergestellt. Sowohl die Muster, als auch die farblichen Variationen sind scheinbar ebenso grenzenlos, wie die Phantasie, mit der sie kunstvoll entworfen und hergestellt werden.

Der Nazar. Ein gefahrvoller ‘böser Blick’, aus den Tiefen der Seele.

Oder doch eine Erfindung abergläubischer Menschen?
Das Wort Nazar ist mit der Zeit bereits einige Male um die Welt gegangen. Dieser arabische Ausdruck, der so viel bedeutet, wie ‘Blick’ oder ‘blicken’ birgt ein eigentümliches Mysterium in sich. Es hat stark damit zu tun, dass ein Mensch, je nach Stimmung oder Charakter, eine bestimmte Art von Energie mit seinen Augen (den Blicken) aussendet. Diese Energie, gepaart mit dem Willen jener negative “Kraft” in sich tragen.

In der Magie (und auch in der Mystik) wird diese geballte Kraft bewußt durch eine Art Bündelung der Sinne und Gedanken herbeigeführt. Dies erfordert mehr als ausreichende Selbstdisziplin, um nicht zu sagen einen besonders hohen Grad an Konzentrationsfähigkeit, sowie enorme körperliche und geistige Festigkeit. Doch der Nazar (der böse Blick, the evil eye, kem göz etc.), der in einem Menschen wohnt, wird zumeist unbeabsichtigt ausgesendet. Deshalb ist es äußerst schwierig, bis unmöglich, ihn unter Kontrolle zu halten. Praktisch jeder Mensch ist in der Lage, in bestimmten Situationen und Gefühlsmomenten, diese negativen Energien zu entfesseln.

Die Gelehrten haben in frühen Zeiten solchen Menschen die Meditation und die (absolute) Zuwendung zum Schöpfer empfohlen. Bei den Sumerern wußte man, dass in jedem Menschen eine gute und eine schlechte Quelle sprudelt. Sie waren es auch, die die ersten Amulette gegen den “bösen Blick” ins Leben gerufen haben. Es waren z.T. spiralförmige Zeichen und Formen auf diesen Schutz-Amuletten angebracht, die die negativen Energien auf sich ziehen sollten. Die Spiralen und Kreise dienten dazu, die Blicke wie in einem Irrgarten festzuhalten und sie auf diese Weise vom Träger abzulenken. Person, ist scheinbar in der Lage Heil oder Unheil auf Dinge und Menschen zu übertragen. Gelehrte aus allen Erdteilen versuchen seit geraumer Zeit das Geheimnis der Spiegel der Seele, der Augen, zu enträtseln und haben es noch immer nicht lüften können.

Der Nazar ist aber auf keinen Fall nur ein lapidares Schauen, oder Gucken, sondern eher die krankhafte Auswucherung des neidischen, bzw. haßerfüllten und durchdringenden Starrens. In verschiedenen Kulturen wird daher auch vom ‘schrägen Blick’ gesprochen.

Der schräge, böse Blick
“Was ist denn ein schräger Blick?” werden sich nun einige fragen; nun, das ist so etwas, wie wenn man heute in der Umgangsprache sagt, “er hat  mich von der Seite angemacht!” oder ähnliches. Der Nazar allerdings ist weitaus vielschichtiger und gefährlicher als ein dummer Spruch. Er wird in der Regel auf nonverbale Weise übertragen. Es gibt aber auch Fälle, in denen ein bestimmter Ausspruch vorausgeschickt wird. In der Art wie z.B. “Sie haben aber ein schönes Auto”. Wenn im selben Moment auch gedacht wird “Warum hat der so ein Auto und ich nicht…” kann es (je nach Person) passieren, dass “etwas passiert”. Lesen Sie hierzu bitte auch den Artikel: Variationen des Nazar

Dieser Geimnissvolle Blick kann ein Leben ruinieren, ganz gleich ob menschlich oder tierisch. Selbst Pflanzen können eingehen, sollte die Person, von der dieser böse Blick ausgeht, eine relativ ausgeprägte

Nazar Boncuk

Im Visier des bösen Nazar-Blicks. Was wird beneidet und von wem?

Hier die Antworten.
Menschen beneiden die obskursten Dinge, die Ihnen selbst nicht im Traum einfallen würden. Es ist sogar möglich, dass jemand Ihre nette Art oder Ihren Geschmack sich zu kleiden beneidet. Oftmals ist es nicht möglich, diese Dinge abzustellen, damit andere Sie nicht beneiden. In solchen Fällen, wird ein Nazar Boncugu (“magisches Auge” gegen den “bösen Blick”) empfohlen.

Der “Böse Blick” wird in die folgenden Kategorien unterteilt:

1. Den unbeabsichtigten, zufälligen Nazar Blick.
– Kann selbst von der Mutter auf das Kind übertragen werden.

2. Den vorsätzlichen oder absichtlichen Nazar.
– Wird durch Fremde oder Freunde(?) ausgesendet.

3. Den unsichtbaren und verborgen, bösen Nazar Blick
– Durch Menschen die im Hintergrund neiden. Personen,  die man nicht offensichtlich wahrnimmt

Über die dritte Variante wird gesagt, dass sie die gefährlichste sein soll! Traditionell wird daher empfohlen, möglichen Neidern keinen Angriffspunkt zu bieten. Also, nicht mit neuen oder schönen Gegenständen (neues Auto) oder der neuen Arbeitsstelle anzugeben und zu prahlen. Das sollte gerade in Gegenwart von Menschen, die diese Dinge nicht haben unterlassen werden.

Panik vor dem “Bösen Blick”
Machen Sie sich bitte nicht verrückt!
Das Tolle an dem heutigen Nazar-Boncuk-Schmuck ist, dass er sowohl elegant, als auch modisch daherkommt und deshalb auch unauffällig als Schmuck getragen werden kann. Sie sind also nicht gezwungen, sich für Ihren Nazar Boncuk zu rechtfertigen, wenn Sie nach etwaigen Neidern oder dem “bösen Blick” gefragt werden.

Wer sollte ein “Magisches Auge” tragen?
Erfolgreiche Personen, Menschen die eine besondere Ausstrahlung haben, Menschen in gut gehenden Beziehungen. Besonders talentierte und oder gut aussehende Personen, verlobte und neu vermählte, glückliche Menschen. Neugebore und Kleinkinder, Schüler, die gute Noten schreiben sowie Häuser und Autos! Kurz, alle Menschen und Dinge, die den Neid anderer anziehen könnten.

Haben Sie sich ein neues Auto gekauft?
Hängen Sie ein “Magisches Auge” an den Rückspiegel!
Die Größe des Boncuk, spielt in allen genannten Fällen eine weniger gewichtige Rolle.

Woran merkt man, das etwas oder jemand vom “Bösen Blick” getroffen wurde?
Bei Neugeborenen wurde Durchfall (Austrocknung) beobachtet. Bei erfolgreichen Menschen ein “Burn Out”. Streit unter Paaren, zerbrochene Fensterscheiben oder Teller und Gläser im Haus. Aber auch Bäume können austrocknen!

Den Nazar gibt es in jedem Land und in jeder Sprache. Die “Magischen Nazar-Augen” haben eine sehr alte Tradition und sind weder eine reine Erfindung, noch haben sie (wie immer wieder angenommen wird) etwas mit dem Islam, Christen- oder dem Judentum zu tun. Ihr Ursprung ist eher die Mystik, die aber auf keinen Fall mit Zauberei oder irgendwelchen Tricks in Verbindung steht.

Wirksame Mittel gegen den “Bösen Blick”.
Neider waren und werden stets um uns sein. Und es gibt absolut keinen Grund zur Panik. Wenn Sie keinen Nazar Boncuk tragen möchten, so ist es auch in Ordnung. Denn in jeder Grundreligion gibt es wirksame Suren und Psalme, die Sie ebenfalls vor dem Neid der Neider beschützen können. Ein Nazar Boncuk kann nur mit dem Willen des Schöpfers wirken! Dies Trifft auf sämtliche Amulette und schützende Inschriften wie Muska, MoJo, JuJu etc. zu. 

30 Bezeichnungen für den bösen Nazar Blick in den verschiedenen Kulturen dieser Welt

Arabien:
‘Ayn Arsha
Armenien:
Pasternak
China:
Ok Ngan
Deutschland:
Böser Blick
Dänemark:
Det Onde Øje
Ägypten:
Eye of Horus
Frankreich:
Mauvais Oeil
Griechenland:
Baskania
Haiti:
Mauvais Jé
Irland:
Droch-Shuil
Indien:
Drishtidosham
Israel:
Ayin Hara
Italien:
Malocchio
Affascinamento
Jettatura
Korsika:
Innocchiatura
Mexico:
Ojo De Venado
Niederlande:
Booz Blick
Norwegen:
Skørtunge
Persien:
Aghashi
Polen:
Zte Oko
Rom:
Fascinatio
Rumänien:
Oculus Malus
Schottland:
Bad Ee
Spanien:
Mal Ojo
Süd-Amerika:
Mal de Ojo
Tunesien:
‘Ayn Harsha
Türkei:
Nazar
Kem Göz
 USA:
Evil Eye

Seit Beginn des vorigen Jahrhunderts werden die Nazar Boncuk von verschiedenen Boncuk- Meistern in der Türkei hergestellt. Die Nazar Boncugu werden bei etwa 1200°C in Lehmöfen “gebacken”. Diese Öfen bezeichnen die Boncuk-Meister respektvoll als “Feuerraum” . Da die Feuerräume nur eine begrenzte Lebensdauer haben, ist man gezwungen sie etwa alle neun bis zehn Monate erneut zu errichten.

Dann wird wieder neue, lehmige Erde mit Heu vermengt und zu einem neuen und kuzlebigen Feuerraum zusammengesetzt. Diese überlieferte traditionelle Herstellungsweise hat sich seit Generationen nicht verändert und wird von den alten Meistern in Izmir, an die jungen Nazar Boncuk Lehrlinge und Gesellen im Vertrauen weitergegeben. Die Kunst des Ofenbaus ist eine Wissenschaft für sich, da das Glas nur auf eine spezielle Weise zum Schmelzen gebracht werden darf. Es ist von größter Wichtigkeit, dass das Nazar-Glas während der Verarbeitung eine ganz bestimmte Konsistenz erreicht, damit die verschiedenen Glasschichten (die gemeinsam verarbeitet werden) miteinander harmonieren. Die Feuerräume haben meist mehrere Öffnungen, an denen die Boncuk-Meister und Gesellen ihre Plätze einnehmen. Man sitzt, im Kreis, um den Feuerofen, wobei jeder Meister seine eigenen Nazar Boncuk verarbeitet. Die Farben der Glasperlen werden, bei der Herstellung, strikt getrennt gehalten. Dieses gewährleistet die Reinheit der Nazar-Boncuk-Perlen.

Das Nazar-Glas wird, lange vor der Verarbeitung zu den Nazar-Boncuk- Perlen, mit speziellen Glasfarben vermischt. Das Geheimnis liegt hier in einer bestimmten Glassorte, die mit Bleioxid angereichert wird. Dieses Blei ist auch dafür zuständig, dassdie Nazar Boncuk ihre Wirkung gegen den “Bösen Blick” zeigen. Das Gals wird behutsam in den Feuerräumen zum schmelzen gebracht. Danach beginnt die Herstellung der eigentlichen Nazar Boncuk. Das Glas wird auf lange Metallspiesse aufgewickelt, die “Merdan” genannt werden. Mit einem Hammer oder flachem Metallstab. Die Herstellung der Nazar Boncuk werden die Boncuk danach geglättet und in ihre entgültigen Formen gedreht. Mit einem weiteren Metallspiess und einer zweiten Glassorte wird danach das eigentliche Nazar-Auge in der Mitte angebracht. Erst wenn alle Glasschichten auf dem Nazar Boncuk vereint wurden, können sich die Glasperlen im “Kavana”, dem Kühlraum langsam abkülen.

Herstellung

Und nun werden die Nazar Boncugu gesammelt, auf Fäden gezogen und zu Strängen zusammengebunden. Dann stehen sie bereit zum Verkauf oder zum Export.  Die Nazar Boncugu, die Sie dann in Ihren Händen halten, haben eine ganz bestimmte Geschichte zu erzählen. Sie wurden nämlich mit viel Hingabe hergestellt. Denn jeder Boncuk wurde von Hand in mehreren
Arbeitsgängen geschaffen und beinhaltet die Kraft des Feuers aus dem mediterranen Pinienholz.

Die Nazar Boncuk sind einfach schöner Schmuck, mit der Schutzwirkung eines Amuletts. Sie sind im weitesten Sinne Esoterikschmuck der Sie zudem noch gut aussehen läßt.

Die vielen Namen für Nazar Boncuk
Boncuk ist die türkische Bezeichnung für Perle. In der Regel werden damit Glasperlen gemeint. Über den Nazar selbst können Sie hier mehr erfahren. Vielleicht haben
Sie auch schon einmal den Ausdruck Mavi Boncuk vernommen.

Mavi bedeutet im türkischen “blau”. Und sollten Sie sich oft gefragt haben, was denn ein Nazar Boncugu ist, so ist dies “die Perle gegen den Nazar Blick”. Ebenso, wie die englische Bedeutung “the evil eye” oder “evil eye beads” (bead=Perle). Nähere Informationen über die weltweiten Bezeichnungen der Nazar Boncuk erhalten Sie in dem Artikel: ” Die Variationen des Nazar”.
Nazar Boncuk… diese Vielfalt!

Wir wünschen Ihnen natürlich, dass Sie Ihren Nazar Boncuk immer bei bester Gesundheit tragen. Bedenken Sie jedoch, dass auch ein Nazar Boncuk nur mit Gottes Hilfe wirken kann. Deshalb sollte ein Boncuk nicht als Religionsersatz angesehen werden.

Close Mein Warenkorb
Close Wunschliste
Zuletzt angesehen Close
Close
Close
Kategorien

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies und andere Technologien auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, unseren Marktplatz und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Akzeptieren“ klicken, erteilen Sie Ihre Einwilligung für alle diese Zwecke. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Privacy Settings saved!
Was ist ein Cookie?

Cookies sind kleine Textdateien, welche von den Websites erstellt werden, die Sie besucht haben. Sie werden verwendet, um moderne Websiten optimal bedienbar zu machen oder dem Betreiber bestimmte Informationen zur Website zu liefern. Die Verwendung mancher Cookies ist optional und kann von Ihnen hier aktiviert bzw. deaktiviert werden. Standardmäßig sind alle freiwilligen Cookies deaktiviert. Unbedingt erforderliche Cookies sind jedoch immer aktiviert, da sie für das störungsfreie Betreiben der Seite unabdingbar sind. In diesen Fällen dürfen Cookies auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung gesetzt werden, da Ihnen der Dienst der Webseite aus technischen Gründen ansonsten nicht zur Verfügung gestellt werden kann.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
  • PHPSESSID

Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne.
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed

Diese Cookies helfen weDIY festzustellen, wenn sich der Inhalt des Warenkorbs ändert, dass die Funktion die zuletzt betrachteten Produkte funktioniert, dass Meldungen von weDIY nicht immer und immer wieder angezeigt werden und damit weDIY weiß, wo die Warenkorbdaten in der Datenbank für jeden einzelnen Kunden zu finden sind.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart
  • woocommerce_recently_viewed
  • store_notice
  • wp_woocommerce_session_

Durch die Aktivierung von Social Login werden die sozialen Symbole unter dem Registrierungsformular hinzugefügt und Benutzer können sich mit ihren sozialen Profilen anmelden oder registrieren, indem sie auf diese Symbole klicken.
  • dokan_pro_social_login_

Diese Google Cookies speichern Informationen über Nutzereinstellungen und -informationen für Google Maps sowie zur Optimierung von Werbung eingesetzt, um für Nutzer relevante Anzeigen bereitzustellen, Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer dieselben Anzeigen mehrmals sieht. Das Cookie reCAPTCHA wird genutzt, um die Nutzung des Dienstes zu aktivieren
  • 1P_JAR
  • NID
  • _GRECAPTCHA

Einstellung speichern
Alle Cookies akzeptieren